Ein tiefer Blick

In bestimmten Momenten schauen wir zurück. Wir drehen uns um und sehen, was hinter uns liegt. Wir sehen Momente, Erfahrungen, uns selbst… Was ist aus uns geworden? Wo stehen wir in unserem Inneren, in der Verbindung zu unserer Seele, zu unserem wahren Ich? Jede Sekunde verändert sich, jeder Moment legte mehr davon frei, was in uns wirklich lebt. Wir schwimmen auf diesem Ozean, drehen und wenden uns im Schein der Sonne, im Regen der über uns hinein prasselt und lassen uns vom Wind treiben, der uns streichelt. Mal sanft, mal stark, mal klar, mal voller Dunst. Dieser unendliche Blick bleibt am Horizont und das Lächeln gleitet über die Lippen hinweg. Wir reisen und bewegen uns weiter und weiter voller Mut und Freude. Die Freude, dass wir mehr und mehr strahlen und unsere schweren Häute ablegen, die so sehr auf uns lagen. Wir beginnen in unserer vollen Authentizität zu leben, von Herzen und mit der Kraft unserer Seele. Es gibt kein Zurück, es gibt kein morgen. Es gibt nur diesen Moment, der wie ein verliebter Blick in unseren Augen scheint und endlos ist. Die Zeit steht still. Sie erreicht uns nicht! Wir erheben uns über sie und tauchen hinab in diesen Ozean, der voller Frieden, Freude, Leben und purer Kraft in uns ist. Wir dürfen unser eigenes Feuer entzünden, uns daran wärmen und das Leben damit füllen! Es ist die Leidenschaft, die uns antreibt, das Leben zu leben! Die Liebe zu lieben! Zu sehen, was entsteht, wenn wir endlich damit beginnen, uns aufzurichten und uns selbst in die Augen schauen – die Anmut, Schönheit, Würde, Freude, Liebe unseres eigenen Ichs, das wir beginnen zu ehren!

Read More