Sprachlos

Sprachlos stehen wir in der Stille, die in uns herrscht. Umgeben von Wörtern, die nicht unsere Wörter sind. Geteilt von Silben, die die Stille in Stille teilen. All die Fragen, die nicht unsere sind, fliegen hinweg. All die Bilder, die uns umrahmen, rufen und rufen. Sie rufen die Gefühle, die im Casino des Herzens tanzen. Das Feuer, das es anheizt brennt, lodert am Nabel des Lebens. All die Flammen, die in das Herz schießen, singen still. Umgeben von diesem Gesang, der unser Gesang ist. Der Gesang unseres aufstehenden Seins verwandelt die Sprachlosigkeit in Vergebung. Die Vergebung die uns Frieden schenkt.

Read More