Ein tiefer Blick

In bestimmten Momenten schauen wir zurück. Wir drehen uns um und sehen, was hinter uns liegt. Wir sehen Momente, Erfahrungen, uns selbst… Was ist aus uns geworden? Wo stehen wir in unserem Inneren, in der Verbindung zu unserer Seele, zu unserem wahren Ich? Jede Sekunde verändert sich, jeder Moment legte mehr davon frei, was in uns wirklich lebt. Wir schwimmen auf diesem Ozean, drehen und wenden uns im Schein der Sonne, im Regen der über uns hinein prasselt und lassen uns vom Wind treiben, der uns streichelt. Mal sanft, mal stark, mal klar, mal voller Dunst. Dieser unendliche Blick bleibt am Horizont und das Lächeln gleitet über die Lippen hinweg. Wir reisen und bewegen uns weiter und weiter voller Mut und Freude. Die Freude, dass wir mehr und mehr strahlen und unsere schweren Häute ablegen, die so sehr auf uns lagen. Wir beginnen in unserer vollen Authentizität zu leben, von Herzen und mit der Kraft unserer Seele. Es gibt kein Zurück, es gibt kein morgen. Es gibt nur diesen Moment, der wie ein verliebter Blick in unseren Augen scheint und endlos ist. Die Zeit steht still. Sie erreicht uns nicht! Wir erheben uns über sie und tauchen hinab in diesen Ozean, der voller Frieden, Freude, Leben und purer Kraft in uns ist. Wir dürfen unser eigenes Feuer entzünden, uns daran wärmen und das Leben damit füllen! Es ist die Leidenschaft, die uns antreibt, das Leben zu leben! Die Liebe zu lieben! Zu sehen, was entsteht, wenn wir endlich damit beginnen, uns aufzurichten und uns selbst in die Augen schauen – die Anmut, Schönheit, Würde, Freude, Liebe unseres eigenen Ichs, das wir beginnen zu ehren!

Read More

Manifest für die Seele

Was wollen unsere Seele und unser Herz? Wo wollen wir hin? Was wollen wir tun? Was ist richtig und was ist falsch? Ist das überhaupt entscheidend? Spüren wir es nicht tief in uns, was für uns in jedem Moment das ist, was wir entscheiden sollen? Was hindert uns an der Entscheidung? Was hindert uns daran, wirklich glücklich zu sein? Was hindert uns daran, dieses Glück wirklich zu erkennen? Was hindert uns daran voll und ganz in Liebe aufzugehen? Wir wurden und werden noch immer in unserem Verstand erzogen. Es wurde uns und wird uns noch immer von Medien und Menschen beigebracht, dass wir rational entscheiden sollen. Doch was ist diese sogenannte Rationalität? Sie ist wertend, voll von Ängsten und Wertungen. Sie limitiert uns anstatt uns zu befreien. Anstatt unseren neutralen Verstand zu schulen und somit den Blick auf und von der Seele freizugeben, schauen wir aus einem Blickwinkel auf unser Leben, das nur die äußere Hülle sieht. Der Monat Juni war ein Monat, der diese Lügen und Blockaden aufgedeckt hat. Doch wie sind wir damit umgegangen und gehen wir damit um? Verharren wir in unserem Verstand, der im seltensten Falle wirklich neutral ist? Verzagen wir, weil der Stein so dick und fest erscheint? Oder gehen wir tiefer, graben durch den Stein bis wir auf den Diamanten, unsere Seele treffen und sie fragen, „hey, was sagst Du dazu“? Können wir die Stimme des Diamanten hören? Haben wir den Mut, sie zu hören? Und vor allem, haben wir den Mut und den Willen, unsere Muster, Blockaden und Ängste zu durchbrechen, um unsere Seele leben zu lassen? Ja, das ist ein Manifest für die Seele! Es ist unsere Authentizität, die dann zum Vorschein kommt und die uns zu einem tiefen Glück, unserem inneren Frieden, der inneren Freiheit und damit zu allem führt, was wir uns so sehr wünschen und in dem eintreffenden Ausmaß so nie hätten vorstellen können. Wir müssen sie leben, alles andere ist eine Lüge uns selbst gegenüber. Denn all die Entscheidungen, all die Wege, ob sie nun richtig oder falsch sind was keine Rolle spielt, die aus unserer Seele und unserer wahren Authentizität über unser Herz heraus in die Welt kommen, führen uns zu unserer eigenen Erleuchtung! Denn Erleuchtung ist nicht das Herumschweben in irgendwelchen Sphären. Nein! Es ist das Anknipsen des Lichts unserer Seele, das so hell strahlen wird, dass wir uns in ihm vollkommen auflösen! Im Hier und Jetzt, ganz und gar! Trau Dich!

Read More