Nichts

Wir suchen und suchen. Doch wir finden nichts. Wir halten uns fest. Doch es bleibt nichts. Wir meinen zu wissen, doch wissen wir nichts. Wir denken alles zu kennen, doch kennen wir nichts. Alles ist da und alles vergeht. Vergänglich gehen wir etwas entgegen oder zu etwas zurück. Was bleibt ist nichts. Erkennen wir dieses Nichts als die einzige Konstante, stehen wir vor dem nichts. Was ist dort? In diesem Moment, in dem unsere Hände leer und unsere Lippen geschlossen sind. In dem die Lebenskugel schneller und schneller dreht. In dem die Seele brennt und kocht. Alles ist dunkel und zugleich so hell. Wohin des Weges? Im Inneren meinen wir den Weg zu finden. Doch ist ein Weg im Nichts? Ist dieses Nichts vielleicht doch alles? Wir suchen und suchen… Finden wir dadurch nichts?

Read More